Skip to main content

Die verschiedenen Preisbereiche

 

499 Euro – Die ist die unterste Grenze für ein funktionierendes Rad. Wenn Händler günstigere Fahrräder anbieten, sind diese meist reduziert. Generell sollte man von Baumarktfahrrädern die Finger lassen.
699 Euro – Hier beginnen akzeptable Fahrräder. Bei der Ausstattung und dem Gewicht müssen Einschränkungen akzeptiert werden. Die Beleuchtung und andere Komponenten sind von minderer Qualität.
1000 Euro – Dies sind solide Fahrräder und ideal für den Alltagsgebrauch geeignet. Vielfahrer sollten sich allerdings im höheren Preisbereich orientieren.
1200 Euro – Die Komponenten sind robust, langlebig und auf dem neusten Stand der Technik. Für Spezialwünsche müssen sie sich jedoch noch höher orientieren.
1500 Euro – Dies könnte ihr Rad fürs Leben sein. Wenn sie keine speziellen Anforderungen oder Touren haben, sind sie mit einem Rad in dieser Preisklasse optimal bedient.
Über 2000 Euro – Dies ist der Bereich für alle die im Radfahren mehr als ein Hobby sehen. In diesem Bereich bekommen sie Maßanfertigungen und Sonderwünsche. Alles ist möglich.