Skip to main content

Nabenkonus fetten und einstellen

Mit Fingerspitzengefühl lassen Sie sich gut warten und einstellen. Die Gummi – Staubkappe entfernen seien Sie bitte vorsichtig mit dem Schraubenzieher. Sie können die Konterverschraubung mit 13er- und 17er Konussschlüssel lösen.

Wenn Sie die Achse aus dem Nabenkörper ziehen, fallen die Lagerkugeln jetzt ungehindert heraus. Wollen Sie es präzise machen, entfernen sie jetzt die Kugeln und reinigen die Laufflächen der Lager mit einem Lappen. Nachdem sie den Laufflächen eine dicke Fettpackung verpasst haben, setzen sie die Kugeln wieder ein.

Die einfache Variante: Die Kugeln drin lassen und von aussen einfetten. Sie können die Achse jetzt wieder einsetzen. Die Kontermutter schrauben sie auf, jetzt kommt die Kunst: Wenn Sie die Verschraubung durch geschicktes Kontern so justieren, dass das Lager kein Spiel hat und sich die Achse trotzdem leicht drehen lässt.