Skip to main content

Mountainbike (MTB)

Das Mountainbike (MTB) ist ein Fahrrad für das sogenannte Off-Road-Radfahren. Mountainbikes weisen in ihrem Grundkomponenten viele Überschneidungen mit anderen Fahrradtypen auf. Sie verfügen jedoch über Funktionen und Merkmale, die ihr Leistungsvermögen in unwegsamem Umgebungen drastisch verbessern. Zu den Hauptmerkmalen gehören eine Vorder- oder Vollfederung sowie sehr große Reifen und langlebigere Räder. Auch kräftigere Bremsen, gerade ausgerichtete Lenker und besonders niedriger Übersetzungsverhältnisse für das Befahren von steilen Steigungen gehören zu diesen Merkmalen.

123
Bergsteiger Mountainbike Kodiak Bestseller Talson Mountainbike OXT NCM Prague E-Bike Mountainbike Bestseller
ModellBergsteiger Mountainbike KodiakTalson Mountainbike OXTNCM Prague E-Bike Mountainbike
Preis

239,90 €

inkl. 19% MwSt.

184,00 € 209,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 999,00 €

inkl. 19% MwSt.
Bewertung
Gängeanzahl212121
Reifengröße26 Zoll26 Zoll26 Zoll
Rahmenhöhe42 cm44 cm44 cm
ZielgruppeDamenUniversalHerren
Preis

239,90 €

inkl. 19% MwSt.

184,00 € 209,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 999,00 €

inkl. 19% MwSt.
Nicht VerfügbarFinden » *Nicht Verfügbar

Welche Einsatzgebiete gibt es für Mountainbikes?

Mountainbike im WaldMountainbikes eignen sich primär für den Einsatz auf Bergpfaden, Single Trails, sogenannten Feuerstraßen und anderen unbefestigte Untergründen, auch wenn sie in der Praxis so gut wie nie abseits der vorgegebenen Fahrbahn verwendet werden. Hierfür lohnt sich eher eine Investition in besondere Ausführungen dieses Fahrradtyps, etwa in sogenannte Hybridfahrräder auf Basis von „Mountainbike“-Rahmen. Diese sind überwiegend in sehr steinigen und wurzelreichen Terrains unterwegs. Klassische Mountainbikes werden übrigens auch immer häufiger in Städten bzw. urbanen Gebieten mit einer schlechten bis sehr schlechten Fahrrad-Infrastruktur eingesetzt, um Schlaglöcher passieren zu können. Deshalb setzen etwa Kuriere immer häufiger auf klassische Mountainbikes, und nicht auf All-Terrain-Bikes (ATB), die aufgrund ihrer dünnen Reifen primär auf Asphalt zum Einsatz kommen.

Für wen eignen sich Mountainbikes?

Grundsätzlich gilt das Mountainbike als anerkanntes und überaus geschätztes Profirad, das demnach natürlich auch etwas mehr als etwa ein Tour- bzw. ein City Bike kostet. Die Investition lohnt sich daher lediglich für ganz bestimmte Zielgruppen, die einerseits häufig mit ihrem Fahrrad auf sportlichem Terrain unterwegs sind und andererseits darauf achten, auch in abgelegenen Gegenden ohne große Hürden voranzukommen. Somit ist die Zielgruppe klar definiert. Das Mountainbike kommt für all jene Radler in Frage, die nicht häufig in der Stadt mit dem Bike von A nach B gelangen müssen und das Fahrradfahren vor allem in ihrer Freizeit als sportliche Herausforderung und Aktivität ansehen.

Welche Marken stellen Mountainbikes bereit?

Mit dem Mountainbike in den BergenDie bekanntesten Hersteller von Mountainbikes stellen ihre Modelle im Rahmen des Direktvertriebs heutzutage online zum Verkauf. Dadurch werden Vermittlungs- und Abschlagskosten für Zwischenhändler eingespart. Das wirkt sich am Ende auch vorteilhaft auf den Kaufpreis aus. Davon profitieren nicht zuletzt Sie als Endabnehmer. Dominiert wird der Markt für Mountainbikes von Herstellern wie Galano und Univega. Auch die international renommierten Unternehmen KICK IT und MIFA erfreuen sich im Internet einer großen Popularität. Denken Sie daran, dass eine bekanntes Markenmodell sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringt. Zu den Vorteilen gehören die überaus lange Lebensdauer des jeweiligen MTB und der einfache Zugang zu Ersatzteilen bzw. zum Zubehör – zumindest, wenn das Bike von einer bekannten Marke stammt. Ein Nachteil besteht wiederum darin, dass allein der Markenname schon den Verkaufspreis für das jeweilige Modell in die Höhe treibt und somit für ein Mountainbike häufig mehr bezahlt werden muss als etwa für ein Rennrad.

Wie viel kosten Mountainbikes?

Wenn Sie ein Mountainbike kaufen möchten, sollten Sie zunächst einen Preisvergleich durchführen. So profitieren Sie von den bestmöglichen Angeboten. Sie wissen bereits, dass Sie ein passendes Vergleichstool direkt auf unserer Seite vorfinden können. Neben der Marke beeinflusst übrigens auch die Rahmengröße (weniger als 35 bis über 58 cm) sowie die Reifengröße (von 26 bis 29 Zoll) den Preis teils drastisch. Gleiches gilt natürlich für die Anzahl der Gänge und für die Materialverarbeitung. Letztgenannte ist allerdings in der Regel mehr als hochwertig. Die Preisspanne liegt online erfahrungsgemäß zwischen ca. 100 und deutlich mehr als 1.000 Euro. Für das gleiche Modell muss im Online-Handel häufig ein Aufschlag von fünf bis zehn Prozent miteinkalkuliert werden – etwa wie beim E-Bike.